Fahrzeugbergung vom 08.04.2019

Am 08. April 2019, um 15:47 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald per Sirene zum Einsatz gerufen.

Einsatzgrund war eine Fahrzeugbergung in der Nähe einer Selbstbedienungstankstelle.

Schon Minuten später fand sich das RLF-A 2000 mit 5 Mann am Einsatzort ein. Nach Erkundung der Lage stellte sich schnell heraus, dass die Manneskraft von 4 Kameraden ausreichte um den PKW aus seiner Notlage zu befreien und keine weitere Unterstützung notwendig war.

So konnte der Einsatz in kürzester Zeit erfolgreich beendet werden.

Fahrzeugbergung 23.03.2019

Am Samstagnachmittag, um 16:28 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald per Sirenenalarm zu einer Fahrzeugbergung gerufen.

20 Mann fanden sich umgehend im Rüsthaus ein und rücken wenige Minuten später mit RLF-A 2000, KLF-A und MTF-A zum Einsatzort bei den drei Wetterkreuzen aus.

Dort angekommen wurde zu erst die Straße gesperrt und der Unfallort abgesichert. Auch der PKW, welcher auf einer Böschung zum stehen gekommen war, wurde gesichert. Das Unfallfahrzeug wurde rasche mittels Seilwinde geborgen und  anschließend abtransportiert.

Nach gut einer Stunde konnten die Kameraden der FF Mönichwald den Einsatz beenden und wieder einrücken.

Baumbergung 12.02.2019

Zur Mittagszeit des 12.02.2019 rückte die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald aus um einen Baum von der L 416 zu entfernen.

12 Mann mit RLF-A 2000 und MTF-A mussten dafür kurzzeitig den betroffenen Straßenabschnitt in unmittelbarer Nähe des Rüsthauses sperren.

Nach einer dreiviertel Stunde war der umgeknickte Baum bei Seite geschafft und die sicher Benutzung der Landesstraße wieder möglich.