großangelete Funkübung 12.10.2018

Die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald richtete am Nachmittag des 12.10.2018 ein großanlegte Funkübung am Hochwechsel aus.

Übungsziel war es, in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband und dem Bundesministerium für Inneres, die Abdeckung des Funknetzes am Hochwechsel zu dokumentieren.
Hierzu wurde von 30 Koordinaten auf diversen Funkkanälen mit der Einsatzleitung im Rüsthaus Mönichwald Kontakt aufgenommen und die Verbindung getestet.

An der Übung beteiligen sich neben den Feuerweheren des Abschnitts V auch noch die FF Dechantskirchen sowie die FF Schaueregg. Von Seiten der Feuerwehr waren 36 Kameraden/Innen und 8 Fahrzeuge im Wechselgebiet unterwegs.
Das Bundesministerium für Inneres war mit einem Hubschrauber, mit 3 Polizeifahrzeugen und 7 Mann im Übungseinsatz.
Die Alpinpolizei stellte 2 Fahrzeuge und 6 Mann für die Übung ab.
Die Damen und Herren der Bergrettung beteiligten sich mit 3 Fahrzeugen und 11 Teilnehmern.

Im Rahmen dieser großangelegten Übung durften wir auch viele hochrangig Vertreter des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark, des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg und des Landes Steiermark als Übungsbeobachter bei uns begrüßen.

Gegen 16:30 Uhr konnten auch die letzten Funker vom Hochwechsel zurückkehren und wurden anschließend im Rüsthaus Mönichwald verpflegt.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmen für die reibungslose Zusammenarbeit bedanken.

 

 

 

KHD-Übung

Die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald nahem am 22.09.2018  mit dem KLF-A an der diesjährigen KHD-Übung (KatastrophenHilfsDienst) des Bereichsfeurwehrverbandes Hartberg teil.

Übungsannahme waren schwere Gewitter und Überflutungen welchen im Bereich Dechantskirschen und Friedberg nieder gingen. In dieser fiktiven Situation forderten die Feuerwehren des Abschnittes 3 die Hilfe des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg an. Daraufhin wurde die KHD-Bereitschaft 47 aktiviert. Die Männer der FF Mönichwald rückten also gegen Mittag zur Unterstützung der Kameraden des Abschnitts 3 aus und mussten am Übungsort die Wasserversorgung absichern.

Die insgesamt 356 teilnehmenden Feuerwehrmänner und -Frauen hatten zusammen vier Schadenslagen (eine Industriebarnd, ein Wirtschaftsgebäudebrand, ein Forstunfall und ein Blitzeinschlag im Waldgebiet) abzuarbeiten.

Anschließend wurden alle Teilnehmer in der Festhalle Ehrenschachen verköstigt.

Aktion Pur Volksschule Mönichwald – 14.9.2018

Am Freitag den 14.9.2018 war der Schultag ganz im Zeichen von Feuerwehr und Aktion für über 40 Schulkinder und Lehrer.

Auf zwei Stationen durften sie den Alltag der Feuerwehr kennen lernen. Explosiver Abschluss im Feuerwehrhaus war ein simulierter Fettbrand. Im Anschluss erfolgte eine realistische Räumungsübung der Volksschule. Annahme war ein Brand mit einem vermissten Kind. Dieses Szenario konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Mönichwald mit Bravour gemeistert werden.

Dank gilt dem Lehrpersonal und den 15 eingesetzten Kameraden für die perfekte Zusammenarbeit!