Forstunfall vom 20.08.2022

Die Freiwillige Feuerwehr Mönichwald wurde am Samstag um 10:33 Uhr per Sirenenarlarm zu einem Forstunfall gerufen.

Unweit des Rüsthauses an der L416 wurde eine Person beim Beseitigen eines Windbruchs von Baumteilen getroffen.

16 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Mönichwald standen mit dem RLF-A 200, dem KLF-A, dem KRFS und dem MTF-A im Einsatz.

Mitalarmiert wurde auch die FF Waldbach welche mit 9 Mann und zwei Einsatzfahrzeugen ausrücke.

Nachdem die verunfallte Person vom Roten Kreuz übernommen wurde die Einsatzstelle von der FF Mönichwald noch gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn der Landesstraße teilweise gesperrte werden.

Weiters am Einsatz beteiligte waren das Rote Kreuz, Notarzt und Polizei.

Um kurz nach 11:30 Uhr konnten die letzten Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken.

Wir bedanken uns bei allen Kräften für die gute Zusammenarbeit.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.